Heizung

Fußboden- und Wandheizungen haben gegenüber den herkömmlichen Heizkörpern etliche Vorteile. Die von ihnen abgegebene Wärme wird vom Menschen als angenehmer empfunden und schneller wahrgenommen. Deshalb kann die Raumtemperatur um 2-3 °C gesenkt und so Heizkosten gesenkt werden – und das System ist sehr gut mit thermischen Solaranlagen kombinierbar.

Auch unter hygienischen Gesichtspunkten bieten Fußboden- und Wandheizungen unschlagbare Vorteile. Die üblichen Heizkörper erwärmen den Raum mit Konvektionswärme. Dabei wird die Luft von unten nach oben umgewälzt – und Staubpartikel sowie Mikroorganismen fliegen durch den Raum. Dies entfällt bei Fußboden- und Wandheizungen, da hauptsächlich Strahlungswärme erzeugt wird. Das hat auch positive Auswirkungen auf die Bausubstanz. Des Weiteren können die Rohrsysteme dieser Heizungstypen auch zur Raumkühlung eingesetzt werden.